Dienstag, 7. Februar 2017

Mariola Tuch und eine Pascuali Pinta Entdeckung

Lang, lang ist es her, dass dieses  Mariola Tuch fertig wurde und doch markierte es für mich in mancher Hinsicht einen Meilenstein, läutete aber auch eine recht grosse Blogpause ein.
Bislang war ich eine Liebhaberin von grossen Tüchern, aber auch hier ändert sich manchmal der Geschmack, denn  kleine Tücher sind eigentlich in Jacken oder als Halswärmer unglaublich praktisch.
ist so ein kleines, in Crescent Form gestricktes Projekt und für die kleine Grösse reicht genau ein Strang 
mit einer Lauflänge von
425 Metern auf 100 Gramm
Bitte beachten 400 Meter reichen definitiv nicht für das Projekt.
Die Mariola ist ein weiterer Entwurf für die Pascuali Cashmere Garne und kann auch aus der luftig leichten 
Pascuali Cashmere Lace gestrickt werden, wie es  Bärbel im Teststrick getan hat.
Hier reichen 100g der Pasculali Cashmere Lace für ein grosses Tuch, da ein paar Charts im Muster wiederholt werden können.
Abmessungen grosses Tuch 
165cm x 65 cm
Die kleine Version 
136 cm x 36 cm
Beide Garne zeichnen sich durch einen wunderbaren "Griff' aus, die Tücher behalten Stabilität und fallen beim Tragen nicht in sich zusammen.
Vorteil der Mariola, sie kann beidseitig getragen werden.
Als Beweis die Rückseite im Blattmuster.
Farblich ( Khaki 10) passt das Tuch zu unserer Baumruine am Waldrand, eines im letzten Sommer plötzlich umgefallenen Eichenbaumes.
Ja, ich möchte auch Sommer oder wenigstens Frühling....
In der Pascuali Garnoase gibt es noch bis zum
28. Februar 2017
10 % Rabatt 
auf die
Pinta
Cashmere Lace 
und
Cashmere 6/28
ab einem Warenwert von
30 Euro
Gutschein Code
FADEN1
Und beide Garne werden ab Samstag fleissig beim Fleury Test KAL verstrickt.
Die Pinta
bekommt ihren dezenten Glanz durch den 10% iger Seidenanteil, lässt sich flüssig verstricken, splittet nicht und ist super formstabil und ....

als Sockengarn fast unterbewertet.
Über die Cashmere Lace muss ich nicht viel Worte machen
Ein fast gewichtsloses Kaschmir Garn, mit einer unglaublichen Ergiebigkeit und leicht flauschigem Maschenbild.
 Sowohl oberteil als tuch- geeignet...
Und ich verabschiede mich nach diesem SehnsuchtsSommerPost wieder in den grauen Winteralltag, der hoffentlich nicht mehr lange dauert.

Kommentare:

  1. Ein schöner Post gefüllt mit jeder Menge wärmender Maschen... Einbne Wohltat hier wieder zu lesen.
    Ganz liebe, leider auch leicht verschneite Inselgrüße
    Sheepy

    AntwortenLöschen
  2. Ja was soll man auch zu so einer Kombination sagen Muster und Garn haben sich Vereint
    in einer schmeichelnden Einheit.
    Da ist dir wieder etwas Gelungen das Passt.
    Danke auch das du uns hast Teilhaben ,auch wenn mein Garn nicht so Edel ist mein Tuch aber
    Wunderschön ist das Muster bringt die Wirkung.
    Einen Gruß bei Schneetreiben und Ostwind Karina Freya

    AntwortenLöschen
  3. Wow, jetzt weiss ich was ich alles in deiner Blogfreien Zeit vermisst habe. Wunderschöne Werke konnte ich endlich wieder bestaunen. Ganz liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  4. hallo annett ...
    schön wieder was von dir zu lesen und zu sehen
    ein traum wie alle deine arbeiten ... und ein tolles garn
    hast du dafür gewählt ... hut ab du kannst stolz auf dich sein
    mir gehtes wie dir ... ich sehne mich nach frühling und sonne
    G.L.G. Petra

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Tuch hast Du da von allen Seiten fotografiert. Es gefällt mir gut. Ich mag nun auch kleine Tücher, sie sind schneller fertig und um den Hals sind sie schnell geschlungen.
    Danke für die schönen Bilder und Erzählungen. Liebe Grüße Margit

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöne Werke, es lohnt sich einfach bei der Wolle nicht zu sparen. Liebe Grüsse Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anett,
    schön, wieder von Dir zu hören. Beide Tücher sehen wunderbar romantisch aus und Deine Pullis machen Lust auf Frühling! Man sieht den Projekten das schöne Material an. Bei den Bildern wünscht man sich, dass der Winter bald vorbei ist.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anett
    Erstens nochmals einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und ich wünsche dir für dein neues Lebensjahr viel Gesundheit und mehr Zeit um auch hier im Blog , den ich jeden Tag sehr vermisse , wieder tätig zu sein 😉 !
    Ja das MariolaTuch ist so schön und ich freue mich sehr aufs Fleury Teststricken .
    Noch einen wunderschönen GeburtstagsAbend wünsche ich dir
    Un abrazo
    Manuela 🌻

    AntwortenLöschen
  9. Was sind das bewundernswerte Strickträume, liebe Anett und Du hast recht, es ist ein SehnsuchtsSommerPost ;-)))
    Nun schlafe ich mich weiter gesund
    und wünsche Dir alles Liebe
    Traudi

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass Du wieder da bist liebe Anett! Hab Dich schon vermisst. Und ganz besonders schön, Deine Tücher und Pullover, die Du in so herrlichen Bildern darstellst.
    Ganz liebe Grüße, die Bildersammlerin!

    AntwortenLöschen
  11. Wow, deine Strickarbeiten sind absolute Hingucker!!!
    Ich bin begeistert.
    Ganz liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig strickt. Die kleinen Blätter gehen flie...