Freitag, 28. März 2014

Rosina Reisebeginn 1. Station Die Passe

Es sind die kleinen Schritte, mit denen man eine große Reise tut. FS
Wir beginnen unsere Strickreise mit der Passe.
Sie bestimmt den Sitz und die Weite der Tunika und wird in einem speziellen RVO gestrickt.
Im Gegensatz zum gewöhnlichen RVO, nehmen wir, abhängig von der Größe, jede Runde zu.
Aber zuerst stricken wir  das Halsbündchen, an diesen 12 Runden "hängt " unser gesamtes Strickstück und es ist so eingeteilt, dass das Lacemuster der Ärmel einen fließenden Übergang bekommt.
Bitte beachten, wenn zur Runde geschlossen wird, sollte dies mit einer LINKEN Masche erfolgen.
Dann erst den MM setzen, danach folgt wieder eine linke Masche.
Damit werden die vordere und hintere Mitte  durch
2 linke, nebeneinander stehende Maschen gebildet, mit dazwischen dem Maschenmarkierer(MM).
Zugenommen wird bei den ersten Chartwiederholungen in jeder Runde, danach, je nach Größe, eventuell auch  jede 2. Runde.
Diese erste Etappe fragt etwas Fingerspitzengefühl, bei dünnem Garn und kurzer Nadel, aber schnell erfolgt das Stricken entspannter, ab Runde 9 kann auf eine Rundstricknadel 60 cm gewechselt werden.
Wenn beim normalen RVO - Ärmel sowie Vorder-Rückenteil (VT-RT), in einem bestimmten Verhältnis "wachsen", bleibt bei der Tunika, die Maschenzahl(MZ) der Ärmel immer gleich (Bild unten) und wird nur für das VT und RT zugenommen.
Die Passe beginnt für manche Größen mit einem ganzen Chart, für andere mit einem halben Chart.
Die Maschen-Zunahme erfolgt mittels Links und Rechts gerichteter Zunahmen, entlang der linken M des Raglans.
Bei diesen M1L und M1R wird eine M so aus dem Querfaden heraus gestrickt, dass sie nach links oder rechts zeigt.
Wenn ihr das Strickzeug in der Hand habt, weisen die Maschenglieder immer zur Mitte hin.
Fotobeschreibung findet ihr
HIER
Diese Zunahme lässt den Raglan bogenförmig verlaufen.
Entlang der Raglanschrägung bilden sich beim Stricken kleine Fältchen, sie glätten sich nach dem Baden und beim Tragen.
Hier dieselbe Tunika faltenlos
Der Passenchart strickt sich relativ leicht und ist recht einprägsam, im Chart sind nur die ungeraden Runden Rd. angegeben, in den geraden Runden werden alle M gestrickt, wie sie erscheinen, Umschläge rechts.
Die jeweiligen Chartwiederholungen sind den Tabellen und weiteren Ausführungen in der Anleitung  zu entnehmen.
Es ist für diejenigen unter euch, die gerne mitrechnen, ein schöner Zufall, dass pro Chart, 28 M also gleich 10cm laut MP zugenommen werden, nur in der ersten Chartwiederholung weicht dies um eine M ab, die findet man in den Maschenzahlen, der jeweiligen Tabelle zurück.
Bitte wundert euch nicht, dass euer Strickstück am Anfang etwas schrumpelig aussieht, die Seide reckt und streckt sich letztendlich um fast 10 cm und entfaltet erst nach ihrem Wellness Bad, ihre wahre Schönheit.
Noch ein Wort zur Garnwahl, jedes Garn ist natürlich geeignet, das der LL und MP des Originalgarns entspricht.
In der Anleitung wurde vor allem von der Länge her die Eigenschaften der Seide berücksichtigt, dies kann persönlich angepasst werden.
Noch ein Wort zur Anleitung:
Die Anleitung ist so geschrieben, dass sie dem Strickfluss folgt, bitte wählt eure Größe sorgfältig und markiert euch die jeweiligen Charts und ihre Zunahmen.
Im Anhang findet ihr eine Chartsammlng, dort ist ein großer Passenchart aufgenommen, der auf die persönlichen Angaben zurechtgeschnitten werden kann.
Die Kästchen daneben, können zum Abhaken von Runden/Wiederholungen benutzt werden.
Noch eine große Bitte an euch, falls ihr Fragen habt, dann stellt sie hier im Kommentar oder noch besser, in der Funnie Knitter Gruppe.
Dort sind die Wege kürzer und es stehen immer ” Strickerfahrene” mit helfenden Nadeln bereit.
Ich gehe nicht davon aus, dass meine Anleitung fehler- und makellos ist. Bitte teilt mir eure Verbesserungsvorschläge und Anmerkungen mit.
Denn am Ende unserer Reise soll eine Anleitung stehen, welche auch zukünftige Reisen in Richtung Rosina Tunika noch reibungsloser verlaufen lässt.
Das Tunika Muster wird im Zuge des Rosina KALs momentan überarbeitet und steht ab Mai als freier Download zur Verfügung.
Allen Strickerinnen, die bis dahin die erste Anleitungsversion stricken wollen, empfehle ich, eine Größe kleiner als angegeben zu stricken.
Viel Spaß beim Entdecken und einen stressfreien Reisebeginn wünscht euch Anett

Kommentare:

  1. liebe anett....meine gewählte wolle liegt hier bereit, aber ich werde meine reise später starten, die nadeln arbeiten schon an anderen projekten...ich wünsche allen die jetzt starten viiiiel spass am gemeinsamen stricken und freude am fertigen 'rosina'
    ganz liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lee-Ann, ich bin selbst im Moment so blogfaul und kann dich gut verstehen, geniesse den Frühling nur in vollen Zügen....

      Löschen
  2. Ich bin extra-früh aufgestanden, weil ich so gespannt auf die Rosina-Reise bin. Habe mir gestern abend noch ein BW-Kaschmir-Garn in resedagrün gekauft. Nun werde ich mir in Ruhe die Anleitung durchlesen, alles Wichtige farblich markieren und los geht's.....
    Anett - du und deine Anleitung.......einfach suuuupertoll. Tausend Dank und liebe Grüße - Renate
    (Habe leider immer noch keinen Blog)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, leibe Renate, auch ohne Blog landet doch sicher ein Bild von deinem Exemplar hier in der Galerie...

      Löschen
  3. Das ist wieder ein ganz wundervolles Teil!
    Deine Beschreibungen sind auch immer so toll gemacht!
    Ich wünsch Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anett
    mir juckt es schon in den Fingern. Vielleicht fang ich trotz den vielen angefangenen Arbeiten schon bald an... Danke für die tolle Anleitung. Liebe Grüsse Silvia

    AntwortenLöschen
  5. Die Tunika sieht so schön aus .... ich liebe RVO stricken, das ist hier ja mal was ganz anderes. Ganz lieben Dank :)

    ♥liche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  6. Bardzo podobała mi się ta tunika - dziękuję za wzór. Many thanks for the pattern , you are great.

    AntwortenLöschen
  7. Wolle und Nadeln liegen bereit, die Anleitung werde ich mir gleich mal ausdrucken, mein angefangenes Tuch muss erst mal warten und dann geht es heute noch los. Allerdings bin ich am WE auf einem Kurs, daher wird das Teilchen dann doch erst mal ruhen, aber ab Montag kann ich dann unbeschwert reisen. Vielen Dank schon mal für den tollen Reiseführer.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  8. Ein außergewöhnlich schönes Exemplar von Strickpullover, die Laceärmel und Farbe passen toll zum Frühling.
    Herzlich
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Also ist der Startschuss gefallen, ich bin schon ganz aufgeregt ;-)) Die Anleitung ist ausgedruckt - Himmel, liebe Anett, was hast Du Dir da für eine Monsterarbeit gemacht, ganz, ganz lieben Dank dafür! Ja und ich bin sicher, es kann gar nichts schief gehen auf unserer tollen Rosina-Reise!
    Liebe Grüße, ein schönes Wochenende und viele begeisterte Mitreisende wünscht
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, Regina, das hoffe ich auch, mehr als sein Bestes kann man nicht geben und doch wird sicher nicht alles passen und stimmen, wie im echten Leben eben....

      Löschen
  10. Eine wunderschöne Tunika - von Herzen Dank an Dich Anett für die Anleitung. Und da ich derzeit leider nicht mitstricken kann, wünsche ich allen die jetzt schon auf die Reise gehen viel Vergnügen und tolle Rosina-Tunikas !
    LG, Daniela

    AntwortenLöschen
  11. Anonym10:59

    Auch ich möchte mich anschließen. Du kannst sehr stolz sein, den vielen Strickfreundinnen sooo viel Freude zu bereiten. Uns allen ein schönes Rosina-Reisewochenende
    wünscht Conny

    AntwortenLöschen
  12. So die Anleitung ist ausgedruckt und einmal gelesen (-:
    VIelen Dank für diese tolle Anleitung, alles ganz klar in Worten und dann hier noch in EInzelschrittbildern.
    Heute abend wird angeschlagen und morgen hoffentlich beim Spinntreffen noch die restliche Wolle fertig gesponnen ((-:
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Du Liebe, ein großes Dankeschön für Deine ausführlichen Worte.
    vor lauter Aufgeregtheit bin ich auch schon angefangen und habe die ersten 12 Runden gestrickt, sieht toll aus im links-rechts-verschränkt-Muster - jetzt gehts gleicher weiter nach dem Teetrinken - gestärkt und voller Freude ;-))))

    alles Liebe
    Traudi

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Anett,
    danke das du dir die viele Arbeit für dieses tolle Anleitung gemacht hast. Ich wünsche allen Mittstrickerinnen eine besonders schöne und angenehme raise durch den Blättertraum.
    Grüße SternchenMoni

    AntwortenLöschen
  15. Przepiękny sweterek. Mistrzowsko wykonany. Pozdrawiam.Ela

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Anett!
    Vielen Dank für die wunderbare Strickreise- Deine Anleitung ist klar und gut verständlich. Ich freue mich auf das gemeinsame Stricken!
    Für den Blogroll:
    http://stichmuecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Anett
    Wie immer alles so perfekt und bis ins kleinste Detail erklärt !
    Soooo viele Arbeit die du dir gemacht hast ! Nochmals vielen Dank 😘
    Un abrazo
    Manuela

    AntwortenLöschen
  18. Ich wuerde auch ganz gern dem KAL mitstricken, habe aber bis jetzt das Muster noch nicht gefunden. Mag sein, dass ich nicht gruendlich genug lese, aber waere fuer einen hilfreichen "Schubs" dankbar..........

    Baci, Monika
    http://gruesseaussizilien.blogspot.it/

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Monika, der Link zum Muster steht in diesem Post am Ende unter HIER...hoffentlich klappts

    AntwortenLöschen
  20. Please.. Does this tunic come in English?

    AntwortenLöschen
  21. Would love to have this in English It is beautiful

    AntwortenLöschen
  22. Danke, Anett! Was für ein wunderschönes Pullover!!!
    Ich gehe jetzt mal mit voller Konzentration die Anleitungen lesen...

    AntwortenLöschen

"Merci" für deinen Kommentar

Empfohlener Beitrag

Wie umgeht man seine Abneigung gegen das Stricken von Ärmeln. Indem man sie kurz und bündig im  Fleury Muster strickt. Die klei...